Gehirndoping/D/I


Deutsch: Ab B1/

Der folgende Videobeitrag spricht davon, wie man in der heutigen Zeit und auch in der Vergangenheit die Gehirnleistungen verbessern will/wollte.

Klickt auf den Link,  um das Video zu sehen.

http://www.srf.ch/player/tv/puls/video/gehirndoping-riskanter-kick-fuers-gehirn?id=38f09c7e-0ba3-4350-a881-bd19fe8bf0de

bekämpfen combattere
verbessern migliorare
die Gehirnleistung l’efficienza del cervello
bewirken causare
Bescheid wissen essere informato
abhängig sein essere dipendente
Nebenwirkungen haben avere delle consequenze negative
fördern promuovere
Sport treiben fare sport

Zu den Antworten: Siehe unten

1.Was machen die Menschen, um den Stress zu bekämpfen und um die Leistung zu steigern?

…………………………………………………………………………………………………………………………………………..

2.Welche Menschen möchten die Gehirnleistung verbessern?

…………………………………………………………………………………………………………………………………………..

3.Was bewirkt Modafinil?

………………………………………………………………………………………………………………………………………….

4.Weiss man über die Gefahren dieser Medikamente Bescheid?

…………………………………………………………………………………………………………………………………………..

5.Wovon waren die Soldaten im 1. und 2. Weltkrieg abhängig?

………………………………………………………………………………………………………………………………………….

6.Was waren die Nebenwirkungen der Medikamente?

………………………………………………………………………………………………………………………………………….

7.Was passiert, wenn sich Menschen dopen, die gut lernen?

………………………………………………………………………………………………………………………………………….

8.Wann lernen wir am besten und wie können wir die Lernausdauer  fördern?

…………………………………………………………………………………………………………………………………………

Wir können uns nun überlegen, wie wir unsere Leistungsfähigkeit verbessern könnten, ohne von Medikamenten Gebrauch zu machen.Ich  würde vorschlagen vermehrt Sport zu treiben, oder Musik zu machen.

Zu den Antworten:
1. Sie dopen sich
2. gestresste und überforderte Menschen
3. Es soll uns wach halten. Gleichzeitig steigert es Motivation und   Selbstsicherheit
4. Nein
5. Pervitin
6. Grosse Abhänigkeit und dauernde Benötigung von mehr Pillen
7. Man wird vergesslich, Wahnvorstellungen können eintreten und
    man macht Fehler.
8. Nachdem wir gut geschlafen haben und uns entspannt haben.

1 reply »

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.