Usbekistan/Uzbekistan/D/E


Uzbekistan 146Uzbekistan 153

Uzbekistan 191Uzbekistan 169

Fotos F. Ramsauer

LESEVERSTAENDNIS  MIT FRAGEN/READING COMREHENSION WITH QUESTIONS

Der Registan, oder Sandplatz in Samarkand, goldgeschmücktets Timur Mausoleum, Frauen auf dem Markt, ein Bettler Wenn ihr Fragen habt zum folgenden Text und Uebung, schreibt einfach!

Should you have any  questions concerning the following text and exercise, please write! (scroll down)

Buchara

Buchara

 

Hier sind wir in Buchara

Das Land liegt im Norden von Afghanistan und im Süden von Kasachstan. Der Aralsee gehört zu Usbekistan und Kasachstan. Leider ist dieser riesige Salzsee am Austrocknen und bereits in zwei Hauptteile geteilt, weil die beiden Flüsse Amudarja und Syrdarja nur noch sehr wenig Wasser bringen. Es wurde mir auf meiner Reise erklärt, dass die übermässig vielen Baumwollplantagen, die natürlich bewässert werden müssen, dazu geführt haben, sowie  auch zu einer enormen Versalzung des Bodens. Es gab früher den Flüssen entlang eine grosse Anzahl  Konservenfabriken, um Fische, die in grosser Zahl gefangen wurden, zu verarbeiten. Leider gibt es jetzt auch keine Fische mehr und demzufolge sind auch die Fabriken geschlossen worden. Usbekistan liegt auch an der berühmten Seidenstrasse. Das heisst das Land lag an einer Verbindungsstrasse zwischen China und dem Abendland und wurde dadurch zu einem wichtigen kulturellen und wirtschaftlichen Zentrum.

Alexander der Grosse(ca. 327 vor Chr.) baute mehrere Städte in Zentralasien und die Turkvölker brachten den Islam in die Region. Die Mongolen unter Dschingiskan eroberten die Region im 13. Jahrhundert und brachten beinahe alle Eingeborenen um. Timur, der Nachfolger Dschingiskans, besiegte ganz Zentralasien, Iran, Kleinasien und überfiel sogar Russland während seines Feldzuges nach China.

Die wichtigsten Städte heissen Samarkand (eine der ältesten Städte weltweit), Taschkent (die Hauptstadt), Chiwa (ein Museum

unter freiem Himmel) und Buchara, eine wunderschöne Stadt, die mich die orientalische Schönheit am meisten hat spüren lassen. Usbekistan wurde 1991 von Russland in die Unabhängigkeit entlassen, auf die es schlecht vorbereitet war. Karimov, der Präsident regiert das Land mit eiserner Hand.

Wir assen meistens bei Familien, weil es mit der Hygiene im Land noch nicht so ganz klappt und die Touristen sehr vorsichtig sein sollten, wenn sie keine schlimme Magen-Darmkrankheit auflesen wollen.

Zu den Fotos:

Chor Minor Medrese, Sogdien, Hersteller und Verkäufer von Musikinstrumenten, Samanidenmausoleum aus dem 10. Jahrhundert mit einmaliger Dekoration,Koran,Amudarja,tanzende Frau, Juma Moschee mit 234 holzgeschnitzten Säulen in Chiwa

Uzbekistan 101Uzbekistan 021Uzbekistan 105Uzbekistan 084

IMG_0425Uzbekistan 011IMG_1007IMG_0480

Türe in Chiwa

Geschnitzte Tür in Chiva/M.Ramsauer

Geschnitzte Tür in Chiva/M.Ramsauer

EINIGE FRAGEN:

richtig falsch
Wo liegt Usbekistan? Afrika Zentralsien
Der Aralsee wird immer kleiner grösser
Die Mongolen kommen aus China dem Abendland
Wie heisst die Hauptstadt Taschkent Samarkand
Das Land im Norden heisst Kirgisien Kasachstan

3 Exercises:

1.Correct the spelling of the words written in bold letters:

Uzbekistan is positioned on the ancient Great Silk Road beetwen Europe and Asia. There are mayestic cities which really make you feel the Orient and which can offer beautiful architectual surprises. Uzbekistan is a dry landloocked country It’s rich in gold, cotton, uranium and natural gas and is surrounded by Kazakhstan, Kyrgyzstan, Turkmenistan, Tajikstan and Afghanistan.

2.Unjumble the words in bold letters

The first people who occupied Central Asia were Iranian sdamon. These nomands, who spoke an Iranian dialect, began to build an extensive irrigation system along the sivers, which nowadys are almost dried out because of the  excessive cotton plantation which have to be irrigated. Unfortunately there is also much to much salt in the ground due to  the suounitnoc shrinking of the Aral Sea. It was once the world’s fourth-largest inland saline body of water. The salinity killed most of the natural fauna and flora.

3.Fill the following words into the gaps:

because  December  that  in  of  once  Roxana  speaks  spoke  The  the  Turkic  was

Alexander the Great conquered the region in 327BC, marrying ____________ , daughter of the local Bactrian chieftain. The Mongols arrived ____ the 13th century and brought also a dramtic change. ______ indigenous people were almost exterminated. The region of Uzbekistan, ________ part of the Persian Samanid and later Timurid empires, ______ conquered in the early 16th century by Uzbek nomads, who __________ an Eastern Turkic language, Nowadays most of the population ____________ the Uzbek language, which belongs to the family of ____________ languages and Russian, of course. They also speak the latter language, ______________ the country was incorporated into the Russian Empire in ______ 19th century and in 1924 became a constituent republic ____ the Soviet Union. It became indipendent in ________________ 1991, even though Uzbekistan was not ready yet for ______ step. President Kamirov has been in power since then ruling the country with a firm hand.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s