Meersburg/Annette von Droste Hülshoff/D/E


Meersburg/oberer Teil

Meersburg/oberer Teil

Ich habe den Bodensee oder die Seele Europas schon lange nicht mehr in solcher Pracht gesehen und bin daher absolut begeistert von unserem kürzlichen Ausflug ins Vierländereck Deutschland-Österreich-Schweiz-Liechtenstein.

Dieser See ist übrigens der zweitgrösste Trinkwasserspeicher nördlich der Alpen und die ganze Region mit seinen Naturschutzgebieten, Rebbergen Radfahrern/Radwegen und sanftem Tourismus hat Modellcharakter!

Die "Magische Säule" von Peter Lenk

Die “Magische Säule” an der Mole von Peter Lenk/Der Liebesschütze Amor verteilt seine Pfeile und Annette von Droste-Hülshoff wird als Möve dargestellt, welche sich an der Spitze der Säule nach dem Wind richtet.The “Magic Pillar” at the jetty by Peter Lenk./ The love archer AMOR distributes his arrows and Annette von Droste-Hülshoff is represented as a dove at the top of the pillar.

This is my video about our trip in English.


It’s a long time since I’ve seen the Lake of Constance or the soul of Europe in such gorgeousness and was therefore absolutely enthusiastic about our recent visit to the quadrangle formed by Germany-Austria-Switzerland-Liechtenstein. By the way, this lake is the second largest drinking water reservoir north of the Alps and the whole region with its nature protection areas, vineyards, ciclysts/cycle ways and gentle tourism is exemplary!

 Wir waren in Meersburg einquartiert und konnten dieses kleine mittelalterliche Städtchen mit seinen winkligen Gassen, wunderschönen Fachwerkhäusern geniessen. Natürlich besuchten wir auch die älteste noch bewohnte Burg, in der auch die berühmte Dichterin und Komponistin Annette von Droste-Hülshoff ihre Räume hatte, da diese dem Ehemann ihrer Schwester Jenny, dem Freiherr von Lassberg, gehörte. Annette verbrachte hier ihre besten Jahre ohne ihre sehr dominante Mutter. Das Mittelaltermuseum in der Burg mit seinen Laienschaupielern haben uns jene Zeit sehr gut spüren lassen und ich kann es von ganzem Herzen empfehlen.

We had our hotel in Meersburg and could really enjoy our stay in this medieaval small town with its angled, narrow streets and half timbered houses. The visit of the oldest still inhabited castle, in which the famous German poet and componist, Annette von Droste-Hülshoff had her rooms was, of course, a must. At that time the castle belonged the husband of Annette’s sister Jenny, the baron von Lassberg. The poet spent her best years here without her dominant mother. The museum about the Middle Ages with their amateur actors has really made us feel that period and I can recommend it with all my heart.

 Natürlich haben wir auch das schmucke Fürstenhäusle besucht, das Annette 1843 zusammen mit den 5000 Rebstöcken auf einer Auktion kaufte, was sie sehr stolz machte. Anscheinend hat sie aber nie hier gewohnt. Das barocke Gartenhaus soll ursprünglich im 16. Jahrhundert von Jacob Fugger gebaut worden sein und gehörte dann den Bischöfen, bevor man es ihnen im Zuge der Säkularisation entzog.

We have naturally also visited the neat „Fürstenhäusle“, which Annette bought together with 5000 vines in 1848 at an auction which made her very proud. It has been explained to us that she has, however, never lived there. The baroque garden house was originally built in the 16th century by Jacob Fugger and then passed on to the bishops, before it was taken away from them in the course of the secularisation.

Das Fürstenhäusle

Das Fürstenhäusle von Annette v. Droste-Hülshoff

Ihr könnt euch meine Zusammenfassung auch auf Deutsch anhören.

Da Annette DIE JUDENBUCHE in Meersburg geschrieben hat, habe ich diesen Krimi wieder zur Hand genommen und festgestellt, dass diese Geschichte noch immer hochaktuell ist!

Friedrich Mergel, die Hauptfigur verliert mit ungefähr 9 Jahren seinen Vater, der wieder einmal zu viel getrunken hatte und wird dadurch immer mehr zum Aussenseiter. Er wird dann später von seinem Onkel Simon , dem Bruder seiner Mutter adoptiert, die mit der Landwirtschaft total überfordert ist. Durch Simon wird Friedrich immer gewalttätiger, aber doch verletzlich und kommt auf die schiefe Bahn. Der Schein oder das Äussere ist ihm wichtig. Er tut sich hervor mit einer Taschenuhr, die er noch nicht bezahlt hat. Der Jude Aaron, der Friedrich das Geld gegeben hatte, wirft ihm das an einer Hochzeitsfeier vor und Friedrich schämt sich nun sehr. Später wird der jüdische Geschäftsmann aufgehängt an der Judenbuche gefunden und Friedrich flüchtet. Die Geschichte des Friedrich Mergel widerspiegelt die auseinanderbröckelnde Gesellschaft, in der er lebt und in der Unrecht nicht geahndet und bestraft wird!

As Annette has written „THE JEW’S BEECH“ in Meersburg I have again taken up this crime thriller full of red herrings and realized that it is in fact about a highly current issue.

Friedrich Mergel, the main character, loses his father, who once more had drunken too much, at the age of about nine. This turns the shy boy more and more into an outcast. Later he is adopted by his uncle Simon, his mother’s brother, because she is less and less capable of coping with her farming activities. Friedrich becomes more and more violent due to Simon but remains vulnerable inside and finishes on the wrong track. Appearance or the facade is important to him. He shows off with a pocket watch, which he has not yet paid. The Jew, Aaron, who has given the money to Friedrich reproaches this to Friedrich at a wedding reception humiliating him very much. The Jewish businessman Aaron is later found hanging on a Jew’s Beech and Friedrich escapes. The story of Friedrich Mergel shows the disintegrating society in which he lives and in where injustice is not punished!

Das Dorf und seine Werte!

Das Dorf und seine Werte! NACH ALTEM BRAUCH UND SITTE STEHT IN DES DORFES MITTE DER BAUM VON JUNG UND ALT ERSTELLT, DAMIT DAS DORF ZUSAMMENHÄLT! (According to old traditions there is a tree in the middle of the village, established by young and old, so that the village clings together.)

 

Friedrichs Onkel Simon macht krumme Geschäfte mit dem Holz und hat darum ziemlich Geld und einen ängstlichen unehelichen Sohn Johannes Niemand, der unzertrennlich von Friedrich wird. Der Förster, der den kriminellen Machenschaften der Holzfrevler auf den Fersen ist, wird auch umgebracht und Friedrich ist dabei involviert.

Friedrich und Johannes fliehen und Friedrich kommt erst nach vielen Jahren wieder nach B. zurück und wird an der Judenbuche ein bitteres Ende nehmen.

Friedrich’s uncle is in dishonest timber business involved and has therefore quite a lot of money and a illegitimate son full of fears with the name Johannes/John Niemand (nobody), who becomes Friedrich’s inseperable alter ego. The forest official who is hard on the criminals’ heels is killed and Friedrich is involved in the crime. 

Friedrich and Johannes escape and Friedrich returns to B. only many – precisely 28) years later and finds his tragic end in the Jew’s Beech!

Am Bodensee/On the Lake of Constance

Am Bodensee/On the Lake of Constance

ZUM WEIN

Schon im Mittelalter war die Bodenseegegend bekannt für ihre Weinberglage. Auch der Traminer war schon damals bekannt.

Hier schmilzt der Schnee im Frühjahr immer zuerst. Die Weinberge werden durch die umgebenden Häuser geschützt. Durch die Hanglage bis zu 70% und die Nähe zum See profitieren die Reben besonders durch die reflektierende Wirkung der Wasserobenfläche des Sees. Trotz der extremen Steillage ist hier die Bodenmächitgkeit enorm gross, so dass die Reben auch in extrem trockenen Zeiten genug Wasser aus den Tiefen des Bodens schöpfen können.

Der obere Teil des Hanges wird komplett von Hand bearbeitet. Zur Erleichterung der Bearbeitung und zum Erosionsschutz sind die Rebberge teilweise terrassiert.

ABOUT THE WINE

The region of Lake Constance was already famous in the Middle Ages for its wine-growing area. Even the „Traminer“ was known in that time.

The snow always melts first in spring. The vineyards are protected by the surrounding buildings. Due to the steepness of the slopes, up to 70% and the nearness of the lake, the vines take especially advantage of the reflective effect of the water surface of the lake. The depth of the soil is impressive, despite the extreme steepness so that the vines get enough water even when there is a drought.

Ich hoffe, dass ihr diese Gegend besuchen werdet! I hope that you will visit this region.

Ich hoffe, dass ihr diese Gegend besuchen werdet!
I hope that you will visit this region!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s