Gut gegen Nordwind/b

2. Vorschlag:

GUT GEGEN NORDWIND / Daniel Glattauer

Ich habe kürzlich einen MMF- Kurs mit dem Goethe Institut gemacht und es tauchten immer wieder Fragen und Feststellungen

zu den Vor-und Nachteilen der  virtuellen Kommunikation auf. Mir persönlich haben diese Kontakte rein menschlich sehr viel

gegeben, obwohl ich meine Mitlernenden nie gesehen habe und wir uns nur auf unserer Platform geschrieben haben.

p1010617

Da mir nun zufällig das oben erwähnte Buch empfohlen worden ist,

http://www.buch.ch/shop/home/artikeldetails/gut_gegen_nordwind/daniel_glattauer/ISBN3-552-06041-3/ID13577154.html

und ich dieses mit Begeisterung gelesen habe, möchte ich es den Menschen/Lernenden

empfehlen, die sich mit diesem Thema beschäftigen möchten. Hat oder hätte so eine

Beziehung Chancen sich konkret zu realisieren, oder schliesst das Konkrete das

Virtuelle, oder umgekehrt,  immer gleich aus?

Wäre schön, wenn dazu einmal jemand eine Meinung hätte.

5 replies »

  1. Liebe martina, ch habe das Buch von Daniel Galttauer verschlungen und mehrmals verschenkt, es kommt immer gut an! Ich bin sehr viel unterwegs und auf Reisen bin ich immer froh, solche Bücher zu Hand zu haben. Man kann sie jederzeit zu- und aufklappen und einfach weiterlesen, 10 Minuten oder eine stunde, es ist egal. Am Ende der Geschichte ist man dann angekommen. Oder am Ziel. Oder Beides. Oder es bleibt, wie in diesem Fall offen.
    Herzliche Vorweihnachtsgrüße aus Bonn
    Dina

    Like

    • Cara Dina, so ist es mir auch ergangen und es schien mir auch gar nicht so abwägig, dass so eine Geschichte mit Hilfe der modernen Medien entstehen kann.
      Ich wünsche dir auf jeden Fall viele spannende Geschichten auf deinen Reisen. Ich muss sagen, dass ich manchmal denke gewisse lange Reisen nur zu machen, damit ich im Flugzeug viele Stunden zum Lesen zur Verfügung habe. Lieben Dank für deinen Kommentar, der mich natürlich sehr freut. Ich bin sicher, dass in Cley viel für dich gebastelt und gebacken wird, damit du dann nur noch geniessen kannst. In diesem Sinne auch dir eine schöne Vor/Weihnachtszeit. Cari saluti Martina.

      Like

  2. Liebe Martina,

    bitte entschuldige die große Ladung Tippfehler gestern! Aiaiaia, sagen Siri und Selma und schütteln ihre Flügelchen, ein wenig empört, aber nicht sehr.🙂
    Früher, in der guten alten Zeit, bevor die AB vollkommen verstopft waren fuhr ich gerne mit dem Auto nach Norwegen. Die Fahrt von Bonn nach Kiel habe ich verschönert indem ich mir ein besonderes Hörbuch gegönnt habe. Damals ich liebend gerne P. Coelho gehört. Der Dämon und Fräulein Prym wird wunderbar eindringlich vorgelesen. Heute ist das leider so, dass ich überlege auf die Bahn umzusteigen. Es ist zwar bequem von Köln/Bonn nach London zu fliegen, aber die reine Flugzeit beträgt nur 1 Std. 10 Minuten und dafür vergehen Stunden mit Unruhe. Ankommen, einchecken, weiter bewegen, durch Kontrollen, auspacken, einpacken, viel Schlepperei und nie sitze ich irgendwo lang genug im mich in einer Arbeit oder ein Buch so richtig zu vertiefen. Vor ein paar Wochen dauerte die Reise von Tür zu Tür 12 Stunden. Wenn der Eurostar seine Monopolstellung aufgeben muss und auch die DBB direkt von Köln nach London (ohne Umsteige in Brüssel) fährt, wäre das eine interessante Alternative, wenigstens um es ein mal ausprobiert zu haben.

    So, jetzt werde ich weiter packen, Übermorgen ist Abflug!🙂
    Ganz, ganz viele liebe Vorweihnachtliche Grüße
    Dina

    Like

    • der Zug ist mein absolutes Lieblingsfortbewgungsmittel, weil man Freiheiten hat, von denen man mit dem Auto nur träumen kann, wie die Landschaft geniessen, mit den Mitreisenden entspannt plaudern oder eben lesen und keine Verantwortung haben. Bei uns ist das Autofahren zur Tortur geworden, wegen des Dauerstaus von einem Ort zum anderen. Ich kann dich daher gut verstehen, vor allem auf kürzeren Strecken, würde ich auf jeden Fall auf den Zug umsteigen.
      Ich schicke hiermit ganz liebe Weihnachtsgrüsse auch an Siri und Selma, die ja bereits in den Ferien sind.
      Martina

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s